1. 14:37 11th März 2014

    Anmerkungen: 3

    Von sebastian-vettel-formel-1 gerebloggt

    image: Download

    sebastian-vettel-formel-1:

[#Strafenkatalog] □ Diese Strafen blühen den Fahrern 2014 □ Formel 1 gibt es auch im Strafen-System Änderungen … ▩ 1.) 5-Sekunden-StrafeHierbei muss der bestrafte Pilot seine Box ansteuern und für (mindestens) 5 Sekunden stehen bleiben. Erst danach darf er das Rennen wieder aufnehmen bzw. sein Team Arbeiten an dem Auto vornehmen (zum Beispiel Reifen wechseln). Sollte sich der Fahrer dazu entschließen, die 5-Sekunden-Strafe nicht ‘abzusitzen’, (weil er beispielsweise keinen Reifenwechsel mehr nötig hat) werden die 5 Sekunden am Ende auf seine Gesamtrennzeit aufgeschlagen.▩ 2.) 10-Sekunden-StrafeGenau wie bei der 5-Sekunden-Strafe muss der bestrafte Pilot seine Box ansteuern und (mindestens) 10 Sekunden stehen bleiben. Danach muss er weiterfahren, Reparaturarbeiten oder Reifenwechsel sind untersagt. Ein Verzicht seitens des Fahrers auf die Boxenanfahrt (wie bei der 5-Sekunden-Strafe) ist nicht erlaubt.▩ 3.) Durchfahrt-StrafeDer Fahrer muss durch die Boxengasse fahren und kann danach sein Rennen wieder aufnehmen. An seiner Garage darf er nicht halten.Alle drei Bestrafungstypen sind innerhalb von drei Runden nach Bekanntmachung anzutreten. Sollte eine der drei Strafen innerhalb der letzten drei Runden ausgesprochen werden (oder nach dem Rennen), so werden 5 Sekunden (für Strafe 1) bzw. 20 Sekunden (für Strafe 2) bzw. 30 Sekunden (für Strafe 3) auf die Gesamtrennzeit aufgeschlagen.▩ 4.) ZeitstrafeJe nach Schwere des Vergehens behält sich die Rennleitung vor, wie viele Sekunden die Zeitstrafe beträgt.▩ 5.) VerwarnungEin Fahrer bekommt für einen leichten Regelverstoß (z.B. das Überfahren einer Linie) eine Ermahnung. Diese Strafe ist in etwa mit der Gelben Karte im Fußball zu vergleichen.Alle 5 Bestrafungstypen sind nicht anfechtbar.▩ 6.) RückstufungHier wird der Pilot beim nächsten Grand Prix um eine bestimmte Anzahl an Plätzen in der Startaufstellung zurückversetzt. In der Regel handelt es sich um 10 Startplätze.▩ 7.) Ausschluss vom RennergebnisBei dieser Art der Bestrafung muss der Fahrer schon ordentlich Mist gebaut haben. Dass ein Fahrer komplett aus der Wertung genommen wird, geschieht doch eher selten.▩ 8.) SperreDie wohl härteste Bestrafung: Der Fahrer hat sich derart daneben benommen, dass er beim nächsten Rennen zuschauen muss.Für all diese verschiedenen Vergehen gibt es 2014 zusätzlich Strafpunkte. Diese sammeln die Fahrer während eines Jahres, ähnlich wie bei der Verkehrssünderkartei in Flensburg. Für eine Verwarnung gibt es beispielsweise einen Punkt. Eine Durchfahrt-Strafe zieht zwei Punkte nach sich. Behindert ein Pilot beim Qualifying einen Kontrahenten, kann ihn das unter Umständen fünf Startplätze sowie drei Punkte kosten. Eine Rückstufung von 10 Startplätzen bedeuten fünf Strafpunkte. Kommt ein Pilot innerhalb einer Saison auf 12 Punkte, wird er für ein Rennen gesperrt. Anschließend verfallen die Punkte wieder und das Punktekonto beginnt bei Null. Sperren innerhalb einer Saison liegen also in diesem Jahr durchaus im Bereich des Wahrscheinlichen.Irregulär verschaffte Vorteile können Fahrer während des Rennens noch auf der Strecke wieder zurückgeben, um eine Bestrafung seitens der Stewards (und damit Strafpunkte) zu vermeiden. ▩ ▩ Strafen beim Komponententausch in der Power Unit ▩ ▩ Wenn Teams Veränderungen an der Power Unit (PU) vornehmen, zieht dies in bestimmten Fällen ebenfalls Strafen nach sich. Grundsätzlich gilt: Jeder Fahrer darf pro Saison insgesamt fünf der jeweils sechs PU-Komponenten (ICE, MGU-K, MGU-H, ES, TC, CE) verwenden. Benötigt ein Pilot von einer Komponente eine Zusätzliche (beispielsweise den sechsten Turbolader oder die sechste Batterie), hat dies beim ersten Rennen, bei dem das 6. Teil zum Einsatz kommt, Konsequenzen in der Startaufstellung. Die Strafen im Detail:▩ Wird die komplette Power Unit ausgetauscht, muss der Fahrer aus der Boxengasse starten.▩ Erster Einsatz eines 6. Teils (z.B. 6. Batterie) = Rückstufung um 10 Startpositionen▩ Verwendung eines 6. Teils der fünf verbliebenen PU-Komponenten = Rückstufung um 5 Startpositionen▩ Kommt von einer der sechs PU-Komponenten Nummer 7 zum Einsatz = Rückstufung um 10 Startpositionen▩ Verwendung eines 7. Teils der fünf verbliebenen PU-Komponenten = Rückstufung um 5 StartpositionenNeu ist zudem folgende Regel bei Rückversetzungen: Sollte ein Fahrer wegen eines Komponententauschs (mehr als 5) von weiter hinten starten, hat dies womöglich auch Folgen fürs kommende Rennen. Denn wenn die Rückversetzung aufgrund eines schlechten Qualifikations-Startplatzes nicht komplett verbüßt werden kann, nimmt der Fahrer die verbleibenden Plätze mit in den nächsten Grand Prix.Beispiel: Caterham-Pilot Kamui Kobayashi muss beim Deutschland-GP von 10 Plätzen weiter hinten starten, weil ihm sein Team die sechste Batterie eingebaut hat. Im Qualifying wird er 18ter. Das heißt, er muss als 22. und damit Letzter starten. Da er aber nur 4 Plätze verbüßen konnte, wird er beim darauffolgenden GP in Ungarn um 6 Plätze (10-4) zurückgestuft. Die Strafen können sich jedoch nur bis ins folgende Rennen kumulieren. Sollte Kobayashi also in dem Beispiel das Qualifying in Budapest als Vorletzter beenden, ist eine Mitnahme der noch offenen 5-Strafplätze zum Belgien-GP ausgeschlossen.  

    sebastian-vettel-formel-1:

    [#Strafenkatalog] □ Diese Strafen blühen den Fahrern 2014 □ 

    Formel 1 gibt es auch im Strafen-System Änderungen … 

    ▩ 1.) 5-Sekunden-Strafe
    Hierbei muss der bestrafte Pilot seine Box ansteuern und für (mindestens) 5 Sekunden stehen bleiben. Erst danach darf er das Rennen wieder aufnehmen bzw. sein Team Arbeiten an dem Auto vornehmen (zum Beispiel Reifen wechseln). Sollte sich der Fahrer dazu entschließen, die 5-Sekunden-Strafe nicht ‘abzusitzen’, (weil er beispielsweise keinen Reifenwechsel mehr nötig hat) werden die 5 Sekunden am Ende auf seine Gesamtrennzeit aufgeschlagen.

    ▩ 2.) 10-Sekunden-Strafe
    Genau wie bei der 5-Sekunden-Strafe muss der bestrafte Pilot seine Box ansteuern und (mindestens) 10 Sekunden stehen bleiben. Danach muss er weiterfahren, Reparaturarbeiten oder Reifenwechsel sind untersagt. Ein Verzicht seitens des Fahrers auf die Boxenanfahrt (wie bei der 5-Sekunden-Strafe) ist nicht erlaubt.

    ▩ 3.) Durchfahrt-Strafe
    Der Fahrer muss durch die Boxengasse fahren und kann danach sein Rennen wieder aufnehmen. An seiner Garage darf er nicht halten.

    Alle drei Bestrafungstypen sind innerhalb von drei Runden nach Bekanntmachung anzutreten. Sollte eine der drei Strafen innerhalb der letzten drei Runden ausgesprochen werden (oder nach dem Rennen), so werden 5 Sekunden (für Strafe 1) bzw. 20 Sekunden (für Strafe 2) bzw. 30 Sekunden (für Strafe 3) auf die Gesamtrennzeit aufgeschlagen.

    ▩ 4.) Zeitstrafe
    Je nach Schwere des Vergehens behält sich die Rennleitung vor, wie viele Sekunden die Zeitstrafe beträgt.

    ▩ 5.) Verwarnung
    Ein Fahrer bekommt für einen leichten Regelverstoß (z.B. das Überfahren einer Linie) eine Ermahnung. Diese Strafe ist in etwa mit der Gelben Karte im Fußball zu vergleichen.

    Alle 5 Bestrafungstypen sind nicht anfechtbar.

    ▩ 6.) Rückstufung
    Hier wird der Pilot beim nächsten Grand Prix um eine bestimmte Anzahl an Plätzen in der Startaufstellung zurückversetzt. In der Regel handelt es sich um 10 Startplätze.

    ▩ 7.) Ausschluss vom Rennergebnis
    Bei dieser Art der Bestrafung muss der Fahrer schon ordentlich Mist gebaut haben. Dass ein Fahrer komplett aus der Wertung genommen wird, geschieht doch eher selten.

    ▩ 8.) Sperre
    Die wohl härteste Bestrafung: Der Fahrer hat sich derart daneben benommen, dass er beim nächsten Rennen zuschauen muss.

    Für all diese verschiedenen Vergehen gibt es 2014 zusätzlich Strafpunkte. Diese sammeln die Fahrer während eines Jahres, ähnlich wie bei der Verkehrssünderkartei in Flensburg. Für eine Verwarnung gibt es beispielsweise einen Punkt. Eine Durchfahrt-Strafe zieht zwei Punkte nach sich. Behindert ein Pilot beim Qualifying einen Kontrahenten, kann ihn das unter Umständen fünf Startplätze sowie drei Punkte kosten. Eine Rückstufung von 10 Startplätzen bedeuten fünf Strafpunkte. Kommt ein Pilot innerhalb einer Saison auf 12 Punkte, wird er für ein Rennen gesperrt. Anschließend verfallen die Punkte wieder und das Punktekonto beginnt bei Null. Sperren innerhalb einer Saison liegen also in diesem Jahr durchaus im Bereich des Wahrscheinlichen.

    Irregulär verschaffte Vorteile können Fahrer während des Rennens noch auf der Strecke wieder zurückgeben, um eine Bestrafung seitens der Stewards (und damit Strafpunkte) zu vermeiden. 

    ▩ ▩ Strafen beim Komponententausch in der Power Unit ▩ ▩ 

    Wenn Teams Veränderungen an der Power Unit (PU) vornehmen, zieht dies in bestimmten Fällen ebenfalls Strafen nach sich. Grundsätzlich gilt: Jeder Fahrer darf pro Saison insgesamt fünf der jeweils sechs PU-Komponenten (ICE, MGU-K, MGU-H, ES, TC, CE) verwenden. Benötigt ein Pilot von einer Komponente eine Zusätzliche (beispielsweise den sechsten Turbolader oder die sechste Batterie), hat dies beim ersten Rennen, bei dem das 6. Teil zum Einsatz kommt, Konsequenzen in der Startaufstellung. 

    Die Strafen im Detail:

    ▩ Wird die komplette Power Unit ausgetauscht, muss der Fahrer aus der Boxengasse starten.
    ▩ Erster Einsatz eines 6. Teils (z.B. 6. Batterie) = Rückstufung um 10 Startpositionen
    ▩ Verwendung eines 6. Teils der fünf verbliebenen PU-Komponenten = Rückstufung um 5 Startpositionen
    ▩ Kommt von einer der sechs PU-Komponenten Nummer 7 zum Einsatz = Rückstufung um 10 Startpositionen
    ▩ Verwendung eines 7. Teils der fünf verbliebenen PU-Komponenten = Rückstufung um 5 Startpositionen

    Neu ist zudem folgende Regel bei Rückversetzungen: Sollte ein Fahrer wegen eines Komponententauschs (mehr als 5) von weiter hinten starten, hat dies womöglich auch Folgen fürs kommende Rennen. Denn wenn die Rückversetzung aufgrund eines schlechten Qualifikations-Startplatzes nicht komplett verbüßt werden kann, nimmt der Fahrer die verbleibenden Plätze mit in den nächsten Grand Prix.

    Beispiel: Caterham-Pilot Kamui Kobayashi muss beim Deutschland-GP von 10 Plätzen weiter hinten starten, weil ihm sein Team die sechste Batterie eingebaut hat. Im Qualifying wird er 18ter. Das heißt, er muss als 22. und damit Letzter starten. Da er aber nur 4 Plätze verbüßen konnte, wird er beim darauffolgenden GP in Ungarn um 6 Plätze (10-4) zurückgestuft. Die Strafen können sich jedoch nur bis ins folgende Rennen kumulieren. Sollte Kobayashi also in dem Beispiel das Qualifying in Budapest als Vorletzter beenden, ist eine Mitnahme der noch offenen 5-Strafplätze zum Belgien-GP ausgeschlossen.  

     
  2. 12:12

    Anmerkungen: 657

    Von rainrainmaker gerebloggt

     
  3. 10:29 10th März 2014

    Anmerkungen: 66

    Von touchingthelimit gerebloggt

    First of all, just getting to the finish would be a success. If half the drivers fail to finish, then maybe we could take a few points.
    — Sebastian Vettel (x)
     
  4. 16:40 19th Febr. 2014

    Anmerkungen: 18

    Von f1marv gerebloggt

    sweepfan:

    Bahrain - Day 1

    Nico Hulkenberg set the fastest time today in Bahrain, as the Mercedes-engined teams took three of the top four spots on the timesheet.

    "Today we didn’t get as many laps as we would have liked (74), because we know the car can go further." - Lewis Hamilton.

    "We have fixed the problems from Jerez, we had a problem with temperature which we seemed to have fixed today with the couple of laps that we could do." - Sebastian Vettel.

    "I think when you don’t drive it is not positive, we don’t understand 100 per cent why the fuel system problem happened, because every time we have this problem we have to dismount the car, mount again, and every time you mount and dismount you lose three hours. We need to pass through so many things and I hope tomorrow will be OK." - Felipe Massa.

    "To be honest, there are so many things going on at the rear of the car that I can’t understand everything, but it was related to the engine or batteries or things like that. Nothing too crazy, Hopefully we can understand it and get better solutions for tomorrow and the day after." - Roman Grosjean.

      ______________________________________________________

    Pos   Driver                  Team                         Time            Gap   Laps

    1. Nico Hulkenberg Force India-Mercedes  1m36.880s                78
    2. Fernando Alonso Ferrari                        1m37.879s  +0.999s  64
    3. Lewis Hamilton Mercedes                       1m37.908s   +1.028s 74
    4. Kevin Magnussen McLaren-Mercedes   1m38.295s   +1.415s 81
    5. Sebastian Vettel Red Bull-Renault         1m40.224s   +3.344s 14
    6. Adrian Sutil Sauber-Ferrari                    1m40.443s   +3.563s 82
    7. Robin Frijns Caterham-Renault             1m42.534s   +5.654s  68
    8. Daniil Kvyat Toro Rosso-Renault           1m44.346s   +7.466s   5
    9. Romain Grosjean Lotus-Renault           1m44.832s   +7.952s   8
    10. Felipe Massa Williams-Mercedes                no time set              5
    11. Jules Bianchi Marussia-Ferrari                    no time set              3
     
  5. 18:44 2nd Jan. 2014

    Anmerkungen: 39

    Von f1marv gerebloggt

    image: Download

    f1marv:

Happy Birthday Champion.
Get well soon, please.

    f1marv:

    Happy Birthday Champion.

    Get well soon, please.

     
  6. 09:46 31st Dez. 2013

    Anmerkungen: 300

    Von scuderia-f1 gerebloggt

    "I’ve always believed that you should never, ever give up and you should always keep fighting even when there’s only a slightest chance." - Michael Schumacher

     
  7. 07:20 16th Dez. 2013

    Anmerkungen: 176

    Von f1marv gerebloggt

    image: Download

    justagirlrambling:

Ugh, my emotions.

    justagirlrambling:

    Ugh, my emotions.

     
  8. 17:31 13th Dez. 2013

    Anmerkungen: 17579

    Von f1marv gerebloggt

    If you like Ayrton Senna, reblog this post

    20,000 notes until May 1, 2014. The day that the death of Senna completes 20 years. I trust you guys to do this tribute

    image

    (Quelle: dear-senna)

     
  9. 08:20 8th Dez. 2013

    Anmerkungen: 249

    Von f1marv gerebloggt

    (Quelle: sherrycici)

     
  10. 15:25 4th Dez. 2013

    Anmerkungen: 193

    Von ineedtoriseandshine gerebloggt

    meanwhile on BBC podcast

    1. Jennie: We've managed to grab you back from Sebastian Vettel and I think some celebrations. What are your feelings at the moment?
    2. Christian: I'm a little light headed, cause he's given me four schnapps and I don't drink so...
    3. Seb: You alright?
    4. Christian to Seb: No, I'm a little bit squiffy, thank you
    5. (Seb's laugh in the background)
    6. Christian to Jennie: I'm gonna kill him later
    7. Jennie: I don't think you want to do that, going forward might be a mistake
    8. Christian: Well, he's definitely gonna get a drive-through, that's for sure